Zitronige Eisblumen

Diese Plätzchen sind wieder aus ganz 
einfachem Butter-Teig gemacht.

Mit ein bisschen Kreativität, kann man aus diesem Teig 
einfach immer wieder tolle Plätzchen machen


Zitronige Eisblumen




Zutaten:


250 g Mehl
125 g Zucker
150 g Butter
1 Ei
abgeriebene Schale einer Zitrone

Puderzucker
Zitronensaft
Dekomaterial
blaue Lebensmittelfarbe
(ich habe außerdem noch ein weisses Pulver
welches den Zuckerguss mit Farbe pastellig macht.
Das kann man mittlerweile in großen Supermärkten kaufen)

Teigzutaten verkneten und mindestens 2 Stunden 
kalt stellen.
Auf bemehlter Fläche ausrollen, hier aber nicht zu dünn,
sonst wirken die Plätzchen nicht so schön.

Bei 180 °C die Plätzchen so lange backen, bis
sie am Rand gold-braun werden.
Ca. 8-10 Minuten.


 Plätzchen erkalten lassen. 
Zuckerguss anrühren.
(nicht zu dünn, sonst läuft es über die Plätzchen)
Ich benutze zum Auftragen immer Borstenpinsel
die ich vorher abgekocht habe.
(einfach kurz in kochendes Wasser tauchen)
Auf den noch feuchten Guß die Schneeflocke setzen
und einen tupfen Zuckerguß für die Kugel daraufgeben.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen