Totentrompeten mit Weißwein-Sahne Soße

Ich habe das erste mal Totentrompeten im Wald gefunden 
und da ich die schon immer mal probieren wollte, hab ich gleich welche mitgenommen...
(Stelle hab ich mir gemerkt....das wird nicht das letzte mal gewesen sein)



Daraus hab ich 

Totentrompeten in Weißwein-Sahne-Soße

mit Spätzle und Minischnitzeln 


gemacht.





Zutaten:

Totentrompeten
oder Pfifferlinge oder Pilze nach Belieben 
(die man mit Alkohol zu sammen konsumieren darf  !)
Zwiebeln
Fond
Weißwein
Sahne
ganz dünne Schweinerückensteaks 
Gewürz für Fleisch (ich habe hier mein selbstgemachtes)
Spätzle
(eventuell ein bisschen Stärke um die Soße anzudicken)



Die Pilze säubern und klein schneiden


Das Fleisch mit Öl und Gewürz marinieren.


Die Zwiebeln kurz glasig dünsten , dann die Pilze dazu. Kurz durchschwenken und
mit Wein ablöschen (erst mal ca. 100 ml da die Soße einköcheln soll, da wird immer wieder nachgegossen)
Dann ebenfalls ca. 100 ml Fond dazugeben und auch nach und nach dazugießen.
Wenn die Soße einreduziert ist, die Sahne dazugeben und nochmal köcheln lassen. 
(Wem die Soße zu dünn ist, kann mit Stärke abbinden).

In der Zwischenzeit die Nudeln kochen und kurz bevor die Soße fertig ist, die kleinen
Schnitzel kurz anbraten (dauert ca. 2-3 Minuten).





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen