Mirabellen Crumble

Ich habe heute bei einer Bekannten 9 KG Mirabellen
 im Feld pflücken dürfen.
Das Erste was ich davon gemacht habe war heute Abend
ein 

Mirabellen Crumble


mit Suchtpotenzial. 
Das war sowas von lecker......


Den Crumble kann man auch mit:
Zwetschgen
Äpfeln
Birnen
Pfirsischen
Nektarinen
etc....
machen.



Zutaten :
für 4 kleine Portionen oder 2 mittlere

3 gute Hände voll Mirabellen
ein halbes Schnapsgläschen Mirabellen oder Zwetschgenlikör
(ein anderer geht auch oder kann auch weggelassen werden)
1/2 Limette
1 Vanilleschote
70 g Mehl
50 g Haferflocken oder 5 Korn Flocken
70 g Zucker
120 g Butter
70 g gemahlene Mandeln 
30 g gehackte Mandeln
(kann man auch mit Haselnüssen machen)
2 EL Puderzucker




Die Mirabellen mit einem Messer rundherum
einschneiden, der Kern geht sehr leicht heraus.
Dann die Mirabellen mit dem Puderzucker,
dem Saft der halben Limette und dem Likör verrühren
und dann 



entweder in 2 kleine Auflaufformen oder 4 Gläschen für den Backofen
oder in 4 Soufflé Förmchen geben.


Das Mark der Vanilleschote auskratzen und zusammen 
mit den restlichen Zutaten locker zu einen krümeligen 
Teig verarbeiten.

Wer noch nie Streusel gemacht hat....Man darf den Teig
nicht kneten sondern er wird in den Händen immer wieder 
zerbröselt. Falls er zu klebrig ist, kann man noch gemahlene 
Mandeln oder Mehl dazugeben.



Die Streusel auf den Mirabellen verteilen
und die Formen für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

Dann  bei 170 °C Umluft 15-20 Minuten backen.



Den Crumble herausholen und wenn er
lauwarm ist, mit Vanille Eis oder kalter Vanille Soße servieren.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen