Kokos-Schokoladen-Creme mit Obst


Als Dessert für mein Veganes Menue,

 hier der Link zu der Gesamtdarstellung des Menues:
Veganes Menue 



habe ich mir etwas mit Kokosmilch ausgedacht,
da ich schon immer mal diese Sahne aus der Kokomilch herstellen wollte.
Nur so als pure Creme wollte ich das dann nicht lassen, also

habe ich mir eine

Kokos-Schokoladen-Creme

 mit Obstsalat


 ausgedacht.




Zutaten für ca. 3-4 kleine Portionen:

1 Dose Kokosmilch (vorher in den Kühlschrank gestellt)
ca. 2 EL Kokosflocken
etwas San-apart ca. 2-3 TL (rein pflanzlich)
 (das lässt die Creme einfach in "der Form" stehen ohne die Fluffigkeit zu nehmen)
vegane Schokolade oder Kuvertüre

Obst nach Belieben (das man mit etwas Agavendicksaft süßen kann)



Wenn die Kokosmilch im Kühlschrank war und man öffnet die Dose
kann man die Fettcreme von dem Kokoswasser trennen.
Man gibt die feste Masse der Creme in einen Rührbehälter......


und schlägt diese kurz an und gibt das San Apart dazu.
Nun schlägt man so lange weiter bis die gewünschte "Sahneartige"
Konsistenz kommt.
Wer die Creme nicht süß genug ist, kann nachsüßen.
 Dann gibt man die Kokosflocken dazu.


Die Schokolade (Menge nach Belieben) wird geraspelt
und ebenfalls unter die Creme gegeben.
Mindestens nochmal eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.


Die Creme wird dann einfach zusammen mit dem Obst
angerichtet


und mit ein paar Schokoraspeln (und einem Schokostückchen) garniert.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen