Himbeer-Estragon-Butter

mmmmmhhhh Grillzeit

wer seinem Fleisch mal eine etwas andere Note geben möchte,
sollte diese fruchtige

Himbeer-Estragon Butter 


ausprobieren



100 g Himbeeren
150 g weiche Butter
1/3 TL Senf
Salz & Pfeffer
Estragon (Menge je nach Geschmack)
ein Spritzer Zitrone oder Limette

Die Himbeeren durch ein Sieb streichen damit nur das feine Mus
übrig bleibt. Estragon fein hacken und zu dem Himbeermus geben.
Senf, Salz & Pfeffer und den Spritzer Zitrone ebenfalls mit 
hineingeben und alles gut vermischen.
Dann kommt die sehr weiche Butter dazu und nun wird sie
sehr gut verrührt, damit sich alles vermischen kann.
(Das kann eine ganze Weile dauern, am besten mit einem Rührgerät rühren)

Die Butter nun für 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.


Die Butter passt gut zu gegrilltem Rindfleisch
(das sollte aber nur mit Pfeffer und Salz gewürzt sein, 
damit die Himbeerbutter ihren Geschmack entfalten kann)

oder zu frischem Roggenbaguette

aber auch zu Ziegenkäse

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen