Hamburger

Meine Tochter wünschte sich mal wieder

selbstgemachte  Hamburger

mit selbstgemachten Buns

 


 Zutaten:
 (10 Buns)

500 g Mehl
1 Ei
1/2 Würfel Hefe
15 g Zucker
230 ml lauwarmes Wasser
1 TL Salz
40 g weiche Butter
25 g Magermilchpulver



Die Hefe mit dem Zucker und der Hälfte des warmen Wassers
zusammenrühren und 5 Minuten stehen lassen.


Alle anderen Zutaten und der Rest des Wassers in eine Schüssel geben
 und nach 5 Minuten das Hefewasser dazugeben.
Nun alles so lange sehr gut verkneten bis ein ganz
geschmeidiger Teig entstanden ist.


Dein Teig nun eine Stunde lang, mit einem Küchenhandtuch zugedeckt,
 an einem warmen Ort stehen & gehen lassen.


Nach einer Stunde den Teig in 10 gleichgroße Stücke 
teilen und flache Brötchen formen.


Die Buns nun nochmals zugedeckt eine halbe Stunde gehen lassen.


Danach im vorgeheizten Backofen bei 170 °C Umluft 
ca. 15-20 Minuten goldbraun backen.



Während des Backens......


Das Hackfleisch für die Burger - nur Rinderhackfleisch - 
mit Pfeffer und Salz würzen und verkneten.
Für 10 Brötchen verwende ich 1,5 kg Rinderhack,
das sind pro Hamburger 150 g Fleisch.


Daraus nun 10 flache Patties formen.


Passend zu den Hamburgern hab ich von meinem Vater
Mais aus dem Garten bekommen.


Diesen nach dem Putzen  ca. eine halbe Stunde
nur in Wasser kochen (nicht salzen, einmal aufkochen
und dann leicht köcheln lassen). Bis zum servieren im 
Topf lassen.


(frischer, lecker Mais aus dem Garten....herrlich)


Nun die Zutaten (nach Belieben) für die Burger schneiden
und zurechtstellen.
Wir mögen die recht einfache Variante.


Die Burger nun auf dem Grill oder in der Pfanne braten,
aber nur so lange das sie innen noch saftig bleiben.


Die Hamburgerbrötchen nun noch warm aufschneiden und
belegen.....den Mais mit Butter bepinseln und Salz darüberstreuen.


Mmmmmhhhhhh.......da kann für mich keine Fastfoodkette mithalten........


....einfach lecker....frisches, leckeres Fastfood.......

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen