Entrecôte mit Tomatensugo und Polenta-Rauten


 Heute hab ich mich nur mal auf die Gerichte-Bilder beschränkt, 
denn hier ist fast alles selbsterklärend......

Den Sugo hab ich gestern schon vorbereitet.
Tomaten schälen (kreuzweise einschneiden und mit heissem Wasser
übergießen, ca. 3 Minuten im Wasser liegenlassen und
dann kalt abschrecken, dann die Haut abziehen),
den weichen Inhalt entfernen und in kleine Würfel schneiden.
 Dann gewürfelte Zwiebeln und etwas Knoblauch in Olivenöl anbraten
 und die Tomatenwürfel dazugeben. Mit Zucker, Pfeffer und Salz würzen und 
italienische Kräuter dazugeben. 
Das Ganze langsam einreduzierend köcheln lassen.

Polenta nach Anweisung kochen und in eine mit Folie ausgelegte Auflaufform
geben und kalt werden lassen. Dann mit der Folie herausheben und Rauten schneiden.
Butter zerlassen und die Polenta auf beiden Seiten goldbraun braten.

Das Entrecôte wurde dazu gegrillt und die Polenta wurde
noch mit gehobeltem Parmesan und Basilikum bestreut.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen