Gulasch mit Mischpilzen

Gestern hab aus dem Wald Semmelstoppelpilze und Totentrompeten mitgenommen,
da Steinpilze und Maronen sich seit gut 3 Wochen verstecken.....



Mit diesen Pilzen habe ich ein 

Rindergulasch mit Semmelstoppeln und Totentrompeten 

 

gemacht.




 Zutaten:

Rindergulasch
Fond
etwas Chilipulver und/oder eine Schote
passierte Tomaten
Zwiebeln
Paprika
Pilze 
Steinpilzpulver (hier selbstgemacht)

eventuell Salz und Pfeffer




 Ich habe bei den Semmelstoppelpilzen die Stoppeln entfernt .
Das geht ganz einfach indem man mit einem kleinen Löffel die 
Stoppeln einfach abkratzt. Die Pilze in grobe Stücke schneiden.


Zwiebeln in etwas Öl anbraten und dann das Gulasch.


Mit Fond aufgießen , einen EL Steinpilzpulver dazugeben und ca. 1,5 Stunden
köcheln lassen. (Ich gebe immer nach und nach den Fond dazu, dann kann es immer wieder einköcheln)


Wenn das Gulasch ca. 1 Stunde geköchelt hat , die Pilze in etwas Öl kurz anbraten 
vom Herd nehmen und noch ein paar Minuten beiseite stellen.


Nach ca. 1 Stunde 15 Minuten kommen die in Streifen geschnittenen Paprika, 
die angebratenen Pilze und die Tomatensoße dazu. Auf niedrigster Stufe weiterköcheln 
lassen. Nun Nudeln kochen und wenn diese fertig sind, das Gulasch noch abschmecken.


Leider kann man die Pilze in der Soße nicht so gut erkennen, aber sie
schmecken sehr lecker und geben dem Gulasch eine angenehm pilzige Note.


Wie schon bei meinen anderen Pilzgerichten genannt......kann man die Pilze 
für die Gerichte verwenden, die man eben gerade zur Verfügung hat, oder 
gerne isst.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen