Bunter Kugel-Kuchen

Ich habe mir diese Woche ein reduziertes Kombi-Gerät 
für Muffins, Brownies und Cake Pops gekauft.
Zwar habe ich  schon einen Cake Pop Maker, aber diese 
Kugeln haben eine schöne Größe um sie für anderes Sachen zu
benutzen.....

Da ich auch am Wochenende ein Frühaufsteher bin
habe ich heute morgen schon einen 

bunten Kugel-Kuchen 

gemacht.


Den Kuchen habe ich bei Pinterest gesichtet, 
habe aber mein Rührkkuchenrezept dafür verwendet und
die Mengen etwas abgewandelt.





Zutaten für den Rührteig:

7 Eier (Größe M) oder 6 Gr. L
300 g Zucker
300 g Margarine
650 g Mehl
1 Päckchen Backpulver + einen TL
2 Pck. Vanillinzucker oder richtigen Vanillezucker
2 Pck. geriebene Zitronenschale oder Orangenschale
(wie man möchte, man kann diese auch ganz weglassen)
200 ml Milch

Lebensmittelfarben


Aus allem bis auf die Milch (da kommen erst mal nur 100 ml in den Teig !!!)
einen Rührteig zubereiten.
Pro Farbe habe ich nun 3 gute EL Teig  (das war genau die Menge für 
eine "Lage" Kugeln in der Form) in kleine Schälchen abgefüllt und
nach Belieben gefärbt.
Den Teig in eine Tortenspritze geben und in die Cake-Pop Maschine 
spritzen.


Nun wird der restliche Rührteig (der nicht gefärbt ist) mit der 
restlichen Milch verrührt und ein drittel davon wird in eine 
gefettete Form gegeben.


Die Cake Pops darauf verteilen und


und den restlichen Teig darübergeben. 
(Beim Backen verläuft er in die vorhandenen Hohlräume, also
man braucht nicht drücken)


Nun wird der Kuchen bei 170 ° C Umluft ca. 40 Minuten
gebacken (Stäbchenprobe machen)


Herausnehmen und abkühlen lassen.


Wer möchte kann den Kuchen noch mit Zuckerguß  oder 
Schokoladenguss verzieren, ich kam nur nicht mehr dazu,
weil der Kuchen schon lauwarm bei mir verzehrt wurde....


Natürlich könnte man den Kuchen auch in der
Schoko-Variante machen, dazu einfach 
2 EL Kakao in den restlichen Rührteig geben.



Tipp:
Wer keinen Cake-Pop Maker hat, kann einzelne bunte Muffins
backen und in Stücke schneiden und genauso weiterverfahren.
Der Kuchen ist dann innen halt "würfelig" anstatt Kugelig.




Hier eine andere Variante:






Kommentare:

  1. Liebe Marion,
    ich habe Deinen fröhlichen Kugelkuchen entdeckt und zum Kindergeburtstag nachgebacken.
    leider sind meine Farben nicht so schön kräftig geworden.das Lila war eher hellbraun und das rosa...na ja....ich würde ihn aber nochmal probieren.
    Hast Du Tips für mich was die Farben / das einfärben angeht?
    Lg Ela

    AntwortenLöschen
  2. ich würde keine Pulverfarben nehmen oder die von Dr. O..... Ich benutze zur Zeit die Farbpasten von Dekoback...werde mir aber demnächst auch die Wiltonfarben im Internet mal bestellen.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, mich interessiert Bitte was für einen Durchmesser die Kuchen Form hat und die cake Pop ungefähr? Dankeschön.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kugeln sind etwa 3-4 cm groß und wurden mit einem Cake-Pop Maker vom Lidl gemacht. Die Form ist eine normale Rührkuchenform

      Löschen