Apfelkuchen mit Mohnhaube

Was macht man bei diesem Wetter 
wenn man nicht vor die Tür gehen kann.....

....man versüßt sich den Tag  mit einem Stück Kuchen.

Der heutige kleine Sonntagskuchen ist ein 

Apfelkuchen mit Mohnhaube




Zutaten für eine kleine Form:
(doppelte Menge bei großer Springform)

300 g Weizenvollkornmehl
150 g Zucker
150 g Butter
2 Eier
100-150 ml Milch
2 gestr. TL Backpulver
Mark einer Vanilleschote
3 kleine Äpfel
und eine Packung Backmohn

Außerdem: Sahne , Vanillezucker


Butter, Zucker, Eier und das Vanillemark schaumig rühren.


Nun die Milch und das Weizenvollkornmehl dazugeben


und soviel Milch zugeben, das es ein nicht zu flüssiger Teig wird
(siehe Foto)
Wichtig: Jetzt 3 EL von dem Teig in einer Schüssel beiseite stellen !


Äpfel in Stücke schneiden


und  zu dem restlichen Teig dazugeben.


Den beiseite gestellten Teig mit der Mohnmischung verrühren.


Den Apfelteig in die gefettete Springform geben und glattstreichen


nun den Mohnteig darüber verteilen.


bei 170 °C Umluft ca. 40-45 backen.
(Stäbchenprobe machen)
Vollständig abkühlen lassen, dabei wird auch die Mohnmasse fester.


 Nun Sahne mit etwas Vanillezucker aufschlagen


und zum Kuchen servieren.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen